Zucchini mit Knusperkruste

03. September 2021 Sommer | Herbst | Schnelle Küche
Rezeptbild

Vorbereitung: 20 Minuten

Zubereitung: 35 Minuten

Portionen: 2-3

Im Sommer gibt es nicht nur herrlich süße Tomaten, sondern auch wunderbar kleine schmackhafte Zucchinis.
Am besten natürlich aus dem eigenen Garten oder frisch vom Gemüsemarkt.  Vieles kann man daraus zaubern, doch mein diesjähriger Sommerhit sind diese Knusper-Zucchinis.
Warum nicht mal Zucchinis ganz simpel im Ofen backen, das geht mega einfach. Darauf Mozarella und eine Bröselmischung, die es in sich hat. Das Geheimnis sind die Semmelbrösel...
So, jetzt hab ich mich schon verraten. Aber probiert es selber. Lasst es Euch schmecken.

Zucchini mit Knusperkruste

Sommer | Herbst | Schnelle Küche
  • Vorbereitung: 20 Minuten
  • Zubereitung: 35 Minuten
  • Portionen: 2-3

Der Erfolgsgarant für diese Kruste sind japanische Semmelbrösel! Keine Angst, man muss dafür nicht nach Japan reisen. Sie gibt es auch bei uns in den meisten gut sortierten Supermärkten in der Asia Abteilung unter dem Namen "Panko" Brösel.
Probiert damit auch mal ein Wiener Schnitzel! Ihr werdet die normalen deutschen Semmelbrösel dann vermutlich auf immer und ewig verschmähen. Die Panko Brösel sehen unspektakulär aus, schmecken aber dafür umso spektakulärer. Denn sie sind gröber und flockiger als normale Semmelbrösel und werden dadurch unglaublich knusprig. 
Eine Erfolgsgarantie für diese Zucchini!!!

Zutaten

  • 4-5 kleine gartenfrische Zucchini, ca. 600 g
  • 100 g geriebener Parmesankäse
  • 2 Knoblauchzehen
  • 1 Büffelmozarella, grob zerkleinert
  • 50 g Panko Brösel (grobe Semmelbrösel)
  • etwas Thymian, Rosmarin, Basilikum, Oregano, fein gehackt
  • 3-4 Anchovies, nach Geschmack, fein gehackt
  • ein paar Chili Flocken, nach Geschmack
  • 100 g grüne Oliven, grob gehackt
  • 1 Bio-Zitrone in Spalten geschnitten & etwas Schale, gerieben
  • 5-6 Esslöffel gutes Olivenöl
  • 1 Handvoll Basilikumblätter
  • Salz, Pfeffer
Rezeptbild
Druckvorschau
Drucken
Schließen

Zubereitung

  • 1)

    Die Zucchini längs halbieren, salzen und 20 Minuten ziehen lassen. Dadurch ziehen sie etwas Wasser und sind später nicht matschig. Nun den Ofen auf 220 Grad aufheizen.

  • 2)

    Die Zucchini mit einem Küchentuch abtupfen und in eine große Auflaufform legen, welche mit etwas Olivenöl eingelassen ist. Es sollte etwas Platz zwischen den Zucchinis sein. In den Backofen geben und ca. 20 Minuten backen. Sie sollten noch Biss haben, also "al dente" sein.

  • 3)

    In der Zwischenzeit den Parmesankäse mit den Bröseln, dem fein gehacktem Knoblauch, 4 Esslöffeln Olivenöl und den Kräutern mischen. Mit Salz & Pfeffer abschmecken. Wer es gerne würzig mag, kann kleingehackte Anchovis untermischen. Diese ergeben ein wunderbares Aroma! Die luftige Bröselmischung noch mit etwas frisch geriebener Zitronenschale "aufpeppen".

  • 1)

    Die Grillfunktion vom Ofen aktivieren. Nun die Zucchini mit grob zerkleinertem Mozarella belegen und darauf großzügig die Bröselmischung verteilen.

  • 1)

    Die Auflaufform unter den Grill schieben und ca. 5 - 10 Minuten überbacken, bis die Brösel goldbraun und schön knusprig sind. Dann mit etwas Basilikum und den gehackten Oliven servieren. Einen Spritzer Zitronensaft aus den Zitronenspalten nach Geschmack dazu geben oder damit dekorieren. Besonders fein passt als Ergänzung ein Tomatensalat mit viel Basilikum.

Notizen

Schön sind frische Kräuter, wie Thymian, Oregano und Rosmarin. Diese werden fein gehackt zu den  Bröseln gegeben und ergeben eine feine mediterrane Note. Zur Not gehen aber auch getrocknete Kräuter wie "Kräuter der Provence" oder ein Kräutersalz.

Kommentare (0)

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail wird nicht veröffentlicht! Notwendige Felder sind mit einem * markiert.

Erlaubte Tags: <b><i><br>